[wpml_language_selector_widget]
[wpml_language_selector_widget]
Warenkorb 0 0,00 
Bierbrauen mit Musik – in Biržai (Litauen)
Beer brewing with music – in Biržai (Lithuania)

Erschienen am 22. März 2024

In Litauen hat Bier den Stellenwert eines Grundnahrungsmittels. Vor noch nicht allzu langer Zeit war es üblich, daß Bier in vielen Familien selbst gebraut wurde. Seit dem Litauen von der Europäischen Union eingenommen wurde, sind die großen Bauerei-Konzerne aus dem Westen allerdings damit beschäftigt, das Kundenpotential für sich zu erobern. Einerseits durch eigene Exporte von Bier in das Land, andererseits durch Übernahme bestehender Brauereien.

Die kleine Stadt Biržai, im Norden von Litauen gelegen, gilt als das Zentrum des Bierbrauens. Sie ist eine malerische Stadt, gelegen in einer einzigartig schönen Landschaft. Seit 1000 Jahren wird dort Bier produziert. Von den ansässigen und aus der Vergangenheit noch übrig gebliebenen Brauereien ist die Rinkuškiai Brauerei die einzige, die bis heute familiengeführt ist; es ist ferner die größte dort ansässige und eine der fünf größten des Landes. Ihr Bier ist weithin bekannt und geschätzt und wird inzwischen auch ins Ausland geliefert. Viele ihrer Biersorten sind ausgezeichnet worden.

Die Eigentümer der Brauerei machen deutlich, daß für sie nicht allein das Geschäft zählt, sondern daß sie es als eine vornehmliche Aufgabe ansehen, die Tradition des Bierbrauens in der Region Biržai aufrechtzuerhalten.

Wenn man vor Ort eine Besichtigung der Brauerei unternimmt, erlebt man eine ganz besondere Überraschung: Betritt man den Bereich, in dem die Hefe, die ein entscheidender Bestandteil des Bieres ist, „gehalten“ wird, hört man laut und deutlich Musik wie in einem Konzertsaal. Die wird dann ausgeschaltet, und man erfährt, daß die Musik hier tatsächlich für die Hefe gespielt wird, und zwar klassische Musik, wie ausdrücklich erklärt wird, zu bestimmten Zeiten und in bestimmter Lautstärke. Darüber gibt es genau vorgeschriebene Verfahrensweisen. Die Bierbrauer haben nach eingehenden Studien festgestellt, daß die Musik eine entscheidende, positive Wirkung auf die Hefe hat. Das kommt nicht von ungefähr, denn Hefe ist tatsächlich lebendig (es handelt sich um einzellige Pilze). Und wie man nicht allein in Biržai und in der Brauerei weiß, hat Musik auf alles Lebendige Einfluß. In der Rinkuškiai Brauerei haben sich die Hersteller diese Tatsache zunutze gemacht und beeinflussen ihre Hefe damit – mit großem Erfolg.

Deshalb wird auf ihren Bierflaschen zu Recht propagiert: „Brandintas su muzika“ („Gebraut mit Musik“) oder „Inspired by music“ („Inspiriert von Musik“).

Adresse: Rinkuškiai Alaus Darykla, Alyvų gatve 8, 41180 Biržai, Litauen, Webseite: www.rinkuskiai.lt


Rinkuškiai Bier aus Litauen: BRANDINTAS SU MUZIKA („Gebraut mit Musik“)

 


Hier klingt Musik: In der Rinkuškiai Brauerei in Biržai

 


Rinkuškiai Bier aus Litauen: INSPIRED BY MUSIC („Inspiriert von Musik“)

 

© by INTERMUSIK Redaktion, Ulrich Schmülling, Hammer Straße 18, 59174 Kamen, Deutschland

Eintrag vom bzw. aktualisiert am 10. April 2024

In Lithuania, beer is a staple food. Not long ago it was common for many families to brew their own beer. However, since Lithuania was taken over by the European Union, large brewery companies from the West have been busy conquering the customer potential for themselves. On the one hand, by exporting their own beer to the country, and on the other hand, taking over existing breweries.

The small town of Biržai, located in the north of Lithuania, is considered the center of beer brewing. It is a picturesque town, located in a uniquely beautiful landscape. Beer has been produced there for 1,000 years. Of the local breweries that remain from the past, the Rinkuškiai Brewery is the only one still family-run today; it is also the largest one located there and among the five largest in the country. Its beer, widely known and appreciated, is also delivered abroad. Many of its beers have won awards.

The brewery’s owners make it clear that for them it is not just the business that counts, but they see it as a primary task to maintain the tradition of brewing beer in the Biržai region.

When you take a tour of the brewery on site, you experience a very special surprise: upon entering the area where the yeast, a crucial component of beer, is “held,” you hear music loud and clear, like in a concert hall. When it is switched off, you learn that music is actually being played for the yeast. As is expressly explained, classical music is played at certain times and definite volumes. There are precisely prescribed procedures for this. After extensive studies, the Rinkuškiai beer brewers have found that music has a decisive, positive effect on yeast. This is no coincidence, because yeast (a single-celled fungi) is actually alive. As we know not only in Biržai and in the brewery, music has an influence on every living thing. At the Rinkuškiai Brewery, the producers have taken advantage of this fact and use it to influence their yeast – with great success.

That’s why their beer bottles rightly propagate: “Brandintas su muzika” (“brewed with music”) or “inspired by music.”

Address: Rinkuškiai Alaus Darykla, Alyvų gatve 8, 41180 Biržai, Lithuania

Website: www.rinkuskiai.lt

© by INTERMUSIK Redaktion, Ulrich Schmülling, Hammer Straße 18, 59174 Kamen, Deutschland

English translation: Willoughby Ann Walshe

Rinkuškiai beer from Lithuania: BRANDINTAS SU MUZIKA (“brewed with music”)

Music plays here: In Rinkuškiai brewery in Biržai

Rinkuškiai beer from Lithuania: INSPIRED BY MUSIC

 

Entry from or updated on April 15,2024

Weitere Beiträge dieser Art

Mein Warenkorb
Dein Warenkorb ist leer.

Sieht so aus, als hättest du noch keine Wahl getroffen.