Warenkorb 0 0,00 

All Through the Night

Herausgeber: Übersetzt von Walshe, Willoughby A
Übersetzer:
Sprache: Deutsch; Englisch
Produkt: Hardcover; Fadenbindung;mit Klappen;Laminiert;mit Schutzumschlag (bedruckt)
Seitenzahl: 82
Format: 21,5 x 16,0 cm
ISBN: 978-3-925572-13-5

29,00 

Buch: Gesang und Akkordeon im Jazz und Chanson Weithin bekannt ist das Akkordeon in Verbindung mit Gesang zwar in der Volksmusik und der volkstümlichen Unterhaltungsmusik (Seemannslieder, Schunkellieder und dergleichen). Weniger kennt man es als Instrument im Jazz und Chanson, bei jenen feinsinnigen Liedern mit ihren raffinierten Harmonien oder den Songs, die ursprünglich aus Kinofilmen stammen und oftmals zu Welthits wurden. Das Buch berichtet über diese anspruchsvolle, unterhaltende, international geschätzte und geliebte Musik und geht den wenig bekannten, ja zum Teil bislang unentdeckt gebliebenen Möglichkeiten der Beziehung zwischen Akkordeon und Gesang genauer nach. Dies geschieht mit Hilfe von zwei herausragenden deutschen Künstlern, dem Akkordeonisten Andreas Hermeyer und der Sängerin Konni Deppe. TV-Stars wie Götz Alsmann, Ulrich Tukur oder Botho Lucas kommen neben weiteren hochkarätigen Künstlern in diesem Buch zu Wort und nehmen Stellung zum Akkordeon und der hier vorgestellten Musik sowie zu seinen exzellenten Interpreten. Mit ‚Äûlockeren‚Äú Worten kommentieren die beiden Musiker jedes der Stücke, die sie auf der CD, die diesem Buch beigefügt ist, zu Gehör bringen. In erfrischender Weise geben sie damit einen bemerkenswerten, interessanten Einblick hinter die Kulissen und überlassen dem Leser aufschlu√üreiche Details ihrer Arbeit, über die Musik, die Komponisten und sich selbst. Anekdoten wechseln mit bislang unbekannten Sachinformationen zu den einzelnen Songs. Die Liedtexte sind vollständig abgedruckt und können mit der Musik nachvollzogen werden. Der reichhaltig illustrierte, mit vielen Fotos attraktiv ausgestattete Band nimmt den Leser mit auf einen Ausflug in die äu√üerst reizvolle Landschaft der gesungenen Musik mit Akkordeon, deren Schönheit lesend und hörend entdeckt werden kann. CD: Filmklassiker und Songs in speziellen Arrangements Geschätzte und weithin bekannte Jazz-Standards, Klassiker aus Kinofilmen, Chansons und echte Volksweisen werden hier in der Besetzung Gesang und Akkordeon vorgestellt. Auf der dem Buch beigefügten CD kann man sich davon überzeugen, wie aufregend neu, ungewohnt und faszinierend ‚Äûaltbekannte‚Äú Songs wie ‚ÄûDesafinado‚Äú, ‚ÄûAmapola‚Äú, ‚ÄûWatch what Happens‚Äú oder ‚ÄûSmile‚Äú mit Gesang und Akkordeon klingen können, wenn hochkarätige Musiker wie Konni Deppe (Gesang) und Andreas Hermeyer (Akkordeon) diese mit ihren gewitzten und einfallsreichen Bearbeitungen geradezu hinrei√üend vorstellen. Allseits Bekanntes wird hier in völlig neuartiger Weise zum Klingen gebracht und eröffnet ganz neue Betrachtungswinkel und Erlebniswelten. Wenn die wandlungsfähige Jazz- und Chansonstimme von Konni Deppe mit dem virtuosen und gefühlvollen Spiel des Akkordeonisten Andreas Hermeyer zu einer Einheit verschmilzt, kann man sich dem Sog der berauschenden Muse nicht mehr entziehen. Mit Andreas Hermeyer, einem Meisterschüler der gro√üen deutschen Akkordeon-Virtuosen Hans Rauch und Hubert Deuringer, ist dabei einer der besten Interpreten der kultivierten Unterhaltungsmusik auf dem Akkordeon zu hören. Seine flexible Art des Spiels mit ihrer ausgefeilten und feinen Stilistik überzeugt in Verbindung mit seinen kunstvollen Arrangements. Die international konzertierende Jazz-Sängerin Konni Deppe ergänzt diese instrumentale Hemisphäre mit ihrem verführerischen Gesang und lä√üt eine magische Atmosphäre entstehen. Klanglich angereichert wird das Duo durch bekannte Gastmusiker, die den prickelnden Kosmos von Akkordeon und Gesang mit sensiblen Percussion- und Kontraba√ü-Klängen zusätzlich abrunden. Da√ü die Klangqualität der CD dabei an Brillanz nichts vermissen lä√üt, entspricht dem künstlerischen Niveau der Musiker in pa√ügenauer Weise

Mein Warenkorb
Dein Warenkorb ist leer.

Sieht so aus, als hättest du noch keine Wahl getroffen.